Alle Schnitzeljagden kannst Du rund um die Uhr im Onlineshop bestellen!

Close Icon
   
Contact Info    

+49 351 213 6800
+49 152 0986 2779

Fragen? Ruf uns gern an.

Kirchen

Dresden und seine Kirchen auf außergewöhnliche Weise entdecken

Eines von Dresdens Wahrzeichen ist die berühmte Frauenkirche, die bei der Kirchentour natürlich nicht fehlen wird. Aber neben der Frauenkirche gibt es in Dresden noch weitere bekannte und auch weniger bekannte Kirchen in Dresden zu entdecken. Und gerade die weniger berühmten Kirchen haben so manches Mal nicht nur spannende Geschichten zu erzählen, sondern bieten auch noch wunderschöne Aussichten auf Dresden.

Welche Kirchen sind dabei?

Die Kirchen-Tour beginnt im Osten Dresdens an der Trinitatiskirchruine in der Johannstadt. Dann geht es für Dich auf die andere Elbseite in die quirlige Neustadt zur Martin-Luther-Kirche und zur St.-Pauli-Ruine. Auch an der Dreikönigkirche kommst Du vorbei. Hier hast Du außerdem die Möglichkeit den Turm der Dreikönigskirche zu besteigen und von hier aus eine grandiose Aussicht auf Dresden zu genießen.

Die Katholische Hofkirche am Schlossplatz und die Dresdner Kreuzkirche, die vor allem durch den Kreuzchor international bekannt ist, kannst Du ebenfalls entdecken. Ganz besonders und einmalig ist auch die Russische Kirche in der Dresdner Südvorstadt, die dem Besucher regelmäßig offen steht und die Du Dir unbedingt von Innen anschauen solltest.

Die Stationen der „Route Dresdens Kirchen“

Beachte bei Deiner Tour bitte, dass nicht alle Kirchen durchgängig und regelmäßig geöffnet sind. Je nachdem, wann Du die Kirchentour durchführen möchtest, kann es vorkommen, dass einzelne Kirchen geschlossen sind. Auch während der Gottesdienste in den jeweiligen Kirchen sind Besichtigungen nicht möglich.

Preis: Ab 24,00 € für alle „Stadtspieler“

 

Unbenannt-1

Wie lange dauert die Tour und was benötige ich noch?

Rechne mit einer Dauer von ca. 4 Stunden. Unterwegs kannst Du in verschiedenen Cafés und Restaurants Pausen einlegen. Der Startpunkt und der Endpunkt der „Route Dresdens Kirchen“ sind nicht identisch und liegen ca. 10km auseinander. Startpunkt ist die Ruine der Trinitatiskirche in Dresden-Johannstadt, Endpunkt ist die Lukaskirche in Dresden-Südvorstadt.

Für die Durchführung der Kirchentour benötigst Du ein Ticket der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB). Es ist natürlich auch möglich die Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen mit dem Auto zurückzulegen. Beachte jedoch bitte, dass vor allem im Innenstadtbereich nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen. Es ist außerdem möglich die Entfernungen zwischen den einzelnen Kirchen mit dem Fahrrad zurückzulegen. Damit Du Dich nicht verfährst, ist es ratsam, ein Stadtplan von Dresden auf die Fahrradtour mitzunehmen.

Kinderwagen- und Rollstuhltauglichkeit der Kirchen – Route